Lübecker Str. 1 - 22087 Hamburg
fon: ++49 (0) 40 450 17 123 - fax: ++49 (0) 40 410 68 13
email: info (at) urban-its.de

Groupware- / Email-Lösungen
Alternativen zu Outlook / MS-Exchange unter Linux

Web-basiert: Egroupware - GroupOffice

Mit Outlook-Anbindung:
Kerio Connect
Zarafa
SOGO


Sind auch Sie sind nicht mehr bereit die hohen Lizenzkosten für den Microsoft Exchange-Server aufzubringen, zumal sie nur einen Bruchteil der gebotenen Funktionalität verwenden?

Die Minimal-Anforderungen an eine mittelständische Groupware-Lösung sehen häufig so aus:

  • MS Outlook 2000/2003/2007/2010 - Client
  • Gemeinsame Nutzung von Emails, Kalendern und Aufgaben (Öffentliche Ordner, freigabe privater Ordner)
  • Ressourcen-Verwaltung
  • Web-Interface
  • Offline-Modus
  • Nutzung der Frei/Gebucht - Funktion
  • Globales, netzwerkweites Adressbuch
  • Volle Email-Funktionalität (POP/IMAP, Spamfilter, Virenschutz....)
  • Migration (Übernahme) der Exchange-Daten (Mails, Kalenderdaten, Adressbücher....)
  • Nutzung der Active-Directory-Daten

Egroupware

Als Fork der bereits sehr ausgereiften phpGroupware von einem deutschen Entwickler-Team weiterentwickelt. Seit Juli 2004 in Version 1.0 released. Mit dem Browser zu bedienen, der Server basiert auf LAMP. Hervorragend dokumentiert und in vielen Sprachen vollständig lokalisiert. Egroupware ist modular aufgebaut, es gibt z.Zt. ca 30 Anwendungen. Die wichtigsten sind:

  • Email - Verwaltung
  • Adressbuch mit MySQL-Backend, Import/Export-Filter f. Outlook und csf
  • Kalender mit vielen Ansichten, Filter- und Sortierfunktionen
  • Projektmanagement
  • Forum

Egroupware wird bereits in vielen Firmen und Behörden (u.a. in Brasilien mit über 10000 Arbeitsplätzen) ist die z.Zt beste Open-Source-Groupware, wenn man auf die Einbindung von Outlook-Clients verzichten kann und vollständig im Browser arbeitet.

Update: 2011 ist die Version 1.8 erschienen. Highlight ist der integrierte SyncML-Server, der eine Synchronisation mit Outlook, Palm, Evolution Nokia und Blackberry ermöglicht.


Kerio Connect

Features:
  • Spamschutz
    Kerio Connect setzt auf den Spamfilter von SpamEliminator. Der Spamfilter erkennt eingehende aber auch ausgehende Spam. Somit werden die Benutzer einerseits vor dem Empfangen unerwünschter eMails geschützt, andererseits können die Anwender keine Spammails versenden. Kerio MailServer erkennt und schützt vor Verzeichnisattacken und klassifiziert Spammails anhand öffentlicher Blacklists und der Überprüfung von Absendeadressen.
  • WebMail
    Das Webinterface des Kerio-Connect kann mal als sehr gelungen bezeichnen. Es orientiert sich stark am Outlook-Web-Access (OWA) von MS-Exchange. Ajax-Features wie Kontextmenüs bei rechter Maustaste oder Drag-and-Drop-Funktionalitäten lassen ähnliches Fat-Client-Feeling aufkommen wie bei Zimbra. Vor allem werden durchweg alle Funktionen abgebildet, die auch unter Outlook nutzbar sind, inkl. der Einrichtung serverbasierter Regeln.
  • Mail-Backup und Archivierung
    Kerio Connect bietet die Möglichkeit zeitgesteuerte Sicherungen einzelner Mailkonten oder des gesamten Servers durchzuführen. Hierbei besteht die Möglichkeit des Backups inkrementell, differenziell oder als Vollsicherung. Die Archivierungsfunktion von Kerio MailServer erlaubt das Archivieren des gesamten ein- und ausgehenden eMailverkehrs. In Kombination mit der UDS-Linux-Mail-Archivierungslösung erhalten Sie eine vollwertige, gesetzeskonforme Mail-Archivierung mit blitzschnellem Zugriff auf Millionen von Mails!
  • Groupware mit Outlook
    Den Outlook-Connector gibt es in der Online- und Offline-Variante. Letzterer arbeitet mit einem Cache und synchronisiert sich nur bei Verbindung mit dem Server. Der Offline-Connector wird inzwischen nicht nur für Notebooks empfohlen, um die Netzlast zu verringern.

    Im Gegensatz zu den Connectoren vieler anderer alternativer Groupware-Lösungen funktioniert der Kerio-Connector äußerst stabil und performant. Er bildet ausserdem über die MAPI-Schnittstelle die meisten Outlook-Funktionen aller getesteten Lösungen ab!

    Als Kernfunktionalitäten seien genannt:
    • Beliebige Anzahl von Öffentlichen Ordnern (Email, Kalender,Aufgaben) mit Berechtigungen.
    • Ressourcen-Verwaltung (Beamer, Räume buchen usw.)
    • Aufgaben-Delegation
    • Freigabe von privaten Ordnern (z.B. zur Urlaubszeit)
    • Einrichtung von Mailgruppen
    • Frei-Gebucht-Funktionalität bei der Planung von Terminen

      Für Mac-Benutzer integriert sich Entourage, iCal nahtlos in Kalender und Adressbuch von Kerio MailServer.
  • Active Directory Integration
    Die Integration in Verzeichnisdienste, wie Microsoft Active Directory, Apple Open Directory oder jeden anderen OpenLDAP-Dienst, bietet Administratoren eine komfortable Verwaltung einer großen Anzahl von Anwendern. Für die AD-Integration wird eine Schema-Erweiterung auf dem Domain Controller vorgenommen. Daraufhin haben Sie die Möglichkeit, die bestehenden und neue Benutzer zusätzlich mit Kerio-Connect-Attributen zu versorgen.
  • Exchange-Migration
    Kerio bietet für die Ablösung von MS-Exchange ein einfach zu bedienendes und sehr gut funktionierendes Migrations-Werkzeug. In unseren Migrationsprojekten wurden 100tausende von Objekten (Emails, Kalenderdaten, Aufgaben, Notizen...) mit Quoten über 99% übertragen.
  • Mobile Geräte Unterstützung
    Kerio bietet regelmässig Updates für die Unterstützung fast aller gängiger mobiler Geräte an. Die neueste Version unterstützt u.a.
    Apples iPhone, Palm WebOS, Google Android, Symbian, Blackberry und Windows Mobile

Update: Mit Kerio Connect Version 7 wird die Retention-Policy eingeführt, d.h. das automatische löschen von Mails eines bestimmten Alters. Dies kann pro Ordner festgelegt werden und macht vor allem Sinn mit einem zusätzlichen Email-Archivierungssystem.

Update: Kerio Connect ist in Version 8 erschienen. Das Webmail-Interface wurde u.a. komplett überarbeitet.

Groupoffice

Mit Groupoffice ist eine webbasierte Open-Source-Lösung auf dem Markt, die vor allem durch ihre Übersichtlichkeit glänzt. Symbole und Anordnung erinnern stark an Outlook, sodass Umsteigern die Eingewöhnung leicht fallen dürfte. GroupOffice existiert in 2 Versionen: Community-Edition und Professional-Edition. Bei letzterer gibt es zum Preis von 200 Euro pro Server Support und ein Outlook-Synchronisations-Tools auf Basis von SyncML (s.u.).

Groupoffice bietet folgende Features:

  • Email-Client (POP3, IMAP, SSL)
  • Kalender (inkl. Kalender-Sharing, Einladungen, Ressourcen, Free-Busy, private Termine usw...)
  • Aufgaben, Notizen, Adressbuch
  • Datei- und Projektmanagement
  • komplett in Deutsch

Die Anwendung basiert komplett auf einer Standard-AMP-Plattform. Installation und Administration sind einfach zu bewältigen. So lassen sich alle Features sehr leicht modular an- und abwählen.

Uns hat vor allem die Anlehnung an Outlook und die benutzerfreundlichkeit überzeugt. Eine echte Empfehlung für alle, denen die o.g. Web-Groupware-Lösungen zu komplex und überladen sind.